Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden Mehr Infos

Ausbildungsberuf Elektroniker für Automatisierungstechnik

Mit einer Ausbildung zum Elektroniker für Automatisierungstechnik entscheidest Du Dich für einen Beruf mit Zukunft.

Ausbildungsbeschreibung

Elektroniker für Automatisierungstechnik sorgen für die Einrichtung automatisch arbeitender Anlagen. Sie testen, reparieren und programmieren. Entscheidest Du Dich für eine Ausbildung zum Elektroniker für Automatisierungstechnik, hast Du zukünftig überall, wo Dinge automatisch in Gang beziehungsweise Bewegung gesetzt werden, Deine Finger im Spiel. Hinter automatisch ablaufenden Vorgängen steckt nämlich ein komplexes System, das geplant und eingerichtet werden muss.


Von der Planung bis zur Wartung

Deine Aufgabe als Elektroniker für Automatisierungstechnik ist erst einmal die Analyse neuer Funktionszusammenhänge. Anschließend geht es dann auch um die Planung und Realisierung neuer Anlagen. Basieren die Betriebsabläufe auf einer elektrischen, pneumatischen oder hydraulischen Funktionsweise? Wo liegen die Steuerungskomponenten? Welche Leiteinrichtungen gewährleisten die Verbindung der Steuerungskomponenten mit dem Schaltschrank? All das sind Fragen, die Du Dir als Elektroniker für Automatisierungstechnik stellen wirst. Im Anschluss an die Planung geht es ans Installieren und Programmieren. Nach Einrichtung der Steuerelemente programmierst Du in Zusammenarbeit mit Ingenieuren und Informatikern die Befehle der Anlage. Danach heißt es: testen, testen, testen. Wenn alles ordnungsgemäß abläuft, bist Du fertig - zumindest vorerst. Denn was einmal funktioniert, muss nicht immer funktionieren. Unerlässlich ist daher die regelmäßige Wartung der Anlage. Falls nötig, optimierst Du Regelkreise mittels Schaltplänen, Dokumentationen und Messprotokollen. Spezielle Testsoftwares helfen Dir bei der Eingrenzung des Fehlers und der Lokalisierung der Störung.


Theorie und Praxis

Zu Beginn Deiner Ausbildung zum Elektroniker für Automatisierungstechnik wird Dir der theoretische Hintergrund des Berufs vermittelt. In Mathe, Physik und Technik erlernst Du die Bedienung von Maschinen, die Programmierung von Steuerungen sowie den Aufbau und die Funktionsweise von Bauteilen. Es geht um die Auswahl und Integration von Antriebssystemen nach bestimmten Kriterien sowie die Grundlagen der Informationstechnik und Elektroenergieversorgung. Ebenso wichtig wie die Theorievermittlung ist die Umsetzung gelernter Inhalte in die Praxis. Übung macht schließlich den Meister! Nach und nach erhältst Du eigene Aufgaben. Von nicht zu unterschätzender Bedeutung ist dabei die ordnungsgemäße Planung und Organisation Deiner Arbeit unter Berücksichtigung der notwendigen Schutzmaßnahmen. Du erlernst die Fehleranalyse, die Programmierung von Automatisierungssystemen sowie die Montage und Installation von Netzwerken und Systemkomponenten.


 

 

Überdurchschnittlich gute Entwicklungschancen

Als Elektroniker für Automatisierungstechnik gehört unter anderem die Gebäudeautomation zu Deinem Einsatzgebiet. Voraussetzungen hierfür sind einerseits die handwerkliche Begabung und andererseits die Fähigkeit zu logischem und abstraktem Denken. Hast Du dann auch noch einen guten Schulabschluss in der Tasche, bist Du wie gemacht für den Beruf des Elektronikers für Automatisierungstechnik. Im Anschluss an Deine dreieinhalbjährige Ausbildung inklusive Prüfung folgt Dein Einstieg ins Berufsleben. Vermutlich möchtest Du im Laufe der Zeit immer anspruchsvollere Aufgaben übernehmen - daher empfiehlt sich früher oder später die Teilnahme an einer Weiterbildung. Viele verschiedene Weiterbildungsmöglichkeiten oder Qualifizierungslehrgänge ermöglichen die Spezialisierung auf unterschiedliche Bereiche wie Montage, Computertechnik oder Qualitätsmanagement. Eine Möglichkeit ist beispielsweise eine Weiterbildung zum Prozessmanager im Bereich Elektrotechnik. Hier wählst Du zwischen den Bereichen Service, Produktion und Entwicklung. Als Prozessmanager bist Du zuständig für die Planung und Steuerung von Betriebsprozessen zur Entwicklung marktgerechter und technisch innovativer Lösungen. Doch es gibt noch zahlreiche andere Weiterbildungsmöglichkeiten. Machst Du einen Meister wie den Elektronikmeister, erhältst Du Kenntnisse im Bereich der Personalführung und Kostenrechnung. Die Prüfungsvorbereitung zum Meister dauert bis zu vier Jahre. Hast Du nach Deiner Ausbildung zum Elektroniker für Automatisierungstechnik noch immer nicht genug vom Lernen, gibt es auch noch die Möglichkeit zur Aufnahme eines Studiums. So oder so: Durch eine Weiterbildung steigst Du nicht zuletzt auch in deiner Gehaltsklasse auf.


Überdurchschnittliches Gehalt sowie beste Aufstiegschancen

Mit Deiner Berufswahl sicherst Du Dir ein dauerhaft gutes Einkommen. Die Ausbildungsvergütung liegt deutlich über dem Durchschnitt anderer Ausbildungsberufe; dafür wird auch entsprechend viel Einsatz und Engagement erwartet. Du erhältst ein Grundgehalt, Urlaubsgeld, Weihnachtsgeld (einmal jährlich) sowie eine betriebliche Rente und hast außerdem die Möglichkeit Dir eine Leistungszulage zu sichern. Somit kannst Du im ersten Ausbildungsjahr mit etwa 803 Euro zzgl. 60 € Weihnachtsgeld, im zweiten Jahr mit 1005 € zzgl. 135 € Weihnachtsgeld, im dritten Jahr mit bis zu 1108 € zzgl. 150 € Weihnachtsgeld und im vierten Jahr mit bis zu 1210 € zzgl. 225 € Weihnachtsgeld rechnen.

Jetzt bist Du am Zug

Nachdem Du nun in groben Zügen weißt, was Dich als zukünftiger Elektroniker für Automatisierungstechnik erwartet, und was Du umgekehrt von der Berufswahl erwarten kannst, geht es jetzt darum, zu handeln. Heutzutage und in Zukunft ist die Nachfrage nach motivierten sowie erstklassig ausgebildeten Elektroniker für Automatisierungstechnik ausgesprochen groß. Damit Du Dir einen Platz in deinem Wunschberuf sichern kannst, solltest du dich rechtzeitig bewerben.

Nutze die Gelegenheit und starte Deine berufliche Zukunft bei uns!

Wir bieten Dir eine abwechslungsreiche Ausbildung in einem erfolgreichen und zukunftssicheren Unternehmen. Wir realisieren Projekte jeglicher Größenordnung und ermöglichen Dir dadurch eine Ausbildung mit modernster Technik. Du lernst hochkomplexe, rechnergesteuerte Anlagen einzurichten und sie so zu programmieren, dass sie ein automatisch arbeitendes Gesamtsystem bilden.

 

 

 

Bewirb dich jetzt!

Sende Deine Bewerbungsunterlagen an

 

DS elektrotherm GmbH
z. Hd. Herrn Peter Weingart
Innere Münchener Straße 26
84036 Landshut

oder per E-Mail an
bewerbung@elektrotherm.com